AICANCOUNT

Aicancount

Verkehr erkennen, messen, zählen mit künstlicher Intelligenz (EdgeAI analytics)

  • Sie wissen nicht wie viele Verkehrsobjekte sich zu welchen Zeiten durch ihre Stadt bewegen?
  • Sie möchten ein feststellen, wie sich unterschiedliche Verkehrsteilnehmer in ihrer Stadt bewegen?
  • Sie benötigen eine belastbare Aussage zur Verteilung der Verkehrsteilnehmer?

Schön, dass sie da sind.

Viele Verkehrsteilnehmer in Städten und Kommunen fühlen sich gestört von verstopften Straßen, hohem Verkehrsaufkommen und einem intensiven Parksuchverkehr.

Die Diskussionen darüber sind oft geprägt von einem „gefühlten“ gestört sein, weil häufig keine aktuellen, belastbaren Zahlen zum Verkehrsgeschehen in einer Kommune vorliegen.

Bisherige Verkehrsmessungsmethoden wie Laser- oder Infrarotmessungen sind aufwändig zu konfigurieren und können oftmals nicht alle unterschiedlichen Verkehrsteilnehmer (Modal Split) gleichzeitig messen.

Die Lösung- AIcancount

AIcancount ist ein KI-gestütztes Bildsensorsystem, das hilft, den Verkehr einer Stadt zu quantifizieren und zu verstehen. Das System kann erkennen, klassifizieren und zählen.

Mit Computer Vision versteht und quantifiziert AIcancount bewegte Objekte. Der einfache Aufbau und die leichte Handhabung erlauben einen schnellen Einstieg in die Praxis.

Im Zentrum der Anwendung steht ein kleiner, leistungsstarker Computer, der auf die Nutzung mit einfachen Peripherie-KI-Anwendungen und Geräten ausgelegt ist. Der ki Chip ermöglicht den Betrieb und die Verarbeitung der klassifizierten Objekte aus dem Straßenverkehr auf dem Gerät (Edge I) und überträgt ausschließlich Metadaten und Zahlen der erfassten Objekte weiter.

Erkannt werden folgende Objekte:​

Fußgänger

Fahrräder

Motorräder

Autos

LKW

Busse

Über EdgeAI

Bisher mussten Systeme mit Künstlicher Intelligenz stets in Verbindung mit der Cloud stehen, da diese die große Rechenleistung für die mathematischen Algorithmen zur Verfügung stellt. Mit Edge AI (kurz für Edge Artificial Intelligence) , ist nun die nächste Generation von Anwendungen für Künstliche Intelligenz entwickelt.

Die intelligente Auswertung findet damit in den Endgeräten statt.

Vorteile gegenüber CloudAI

– Geringerer Datenverkehr, da die Auswertung auf dem Gerät erfolgt. Dadurch wird Energie gespart.

– Gesicherte Datenhoheit, weil keine Daten mehr zur Auswertung über die Cloud gesendet werden.

Und so funktioniert das System:
  1. Schritt: Objekte werden erfasst, klassifiziert und gezählt.

Auf dem Gerät!

Wichtige Bemerkung:

Es werden keine Bilder oder Videosequenzen gespeichert.

Diese Vorgehensweise ist datenschutzkonform gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Eine gutachterliche Bestätigung von Rechtsanwalt Dr. Frank Eickmeier (Unabhängiger Sachverständiger beim ULD) liegt uns vor.

  1. Schritt: Weitergabe der Ergebnisse und Auswertung

Die Messdaten werden aus dem Gerät exportiert und anschließend ausgewertet. Kurzfristige und häufig wechselnde Szenarien können per Excel ausgewertet werden. Für längerfristige Beobachtungen können die Ergebnisse auch auf einem Dashboard im Internet veröffentlicht werden.

Überblick AIcancount

Ausgewählte Einsatzmöglichkeiten

Für das plug and count Gerät benötigen Sie lediglich einen Stromanschluss und können das Gerät innerhalb weniger Minuten starten.

Beispielhafte Möglichkeiten und Szenarien

  • Straßenverkehr inkl. Fahradweg und Fußgängerweg
  • Straßenverkehr mehrspurig
  • Kreisverkehr
  • Zone 30 (Tempomessungen)
  • Fußgängerzone

Zusammenfassung AIcancount

-Sie können das System für zeitweilige Beobachtung bei uns mieten oder kaufen

-Das System kann von technischen Laien nach einer kurzen Einweisung sofort eingesetzt werden.

-Mit einem Sensor können mehrere Verkehrsszenarien (Richtungen, Fahrspuren, unterschiedliche Fahrbahnen…)und Fragestellungen parallel verarbeitet werden

– Mit unserer „plug and count“ Lösung sind wechselnde Anwendungsfälle und Szenarien ohne Fachkenntnisse möglich. So haben Sie belastbare Daten als Diskussionsgrundlage für Ihre Kommune.

– Die Daten können in Excel übertragen und ohne Programmierkenntnisse ausgewertet werden.

-Sie verfügen zukünftig über realistische Daten für jeden beliebigen Zeitraum und können den Verkehr in Ihrer Stadt besser verstehen. Änderungsmaßnahmen und Eingriffe  in den Verkehrsfluss können live und zeitnah überprüft werden.

Wann fangen Sie an zu zählen?

Sie haben noch Fragen oder wünschen einen persönlichen Termin mit uns? Gerne demonstrieren Ihnen unser System auch live vor Ort. Ihr persönlicher Ansprechpartner Herr Roman Spendler steht Ihnen zur Verfügung. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht oder rufen Mo-Fr zwischen 9-17 Uhr unter 0451/3973578 an. Wir freuen uns auf Sie.

Haben Sie Fragen?

Sie haben noch Fragen oder wünschen einen persönlichen Termin mit uns? Gerne demonstrieren Ihnen auch live vor Ort unsere Smart City To Go Lösung. Ihr persönlicher Ansprechpartner Herr Roman Spendler steht Ihnen zur Verfügung. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht oder rufen Mo-Fr zwischen 9-18 Uhr unter 0451/3973578 an. Wir freuen uns auf Sie.

4 + 8 =

Datenschutz
Wir, Smart City Operations GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Smart City Operations GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: